Lebenskrise, Beziehung läuft nicht? Äh, nein, das gefällt mir nicht!

Schlimmer geht's nimmerAchten Sie bei der Formulierung Ihrer Anzeigentexte unbedingt auf Stimmigkeit in der Aussage. Jede Facebook-Anzeige endet grundsätzlich mit „gefällt mir“. Formulieren Sie also so, dass dies zu einer wahren Aussage wird.  Wem gefallen schon Lebenskrisen und blanke Nerven? Außer vielleicht der Therapeutin Yahoo! Emoticon Und egal was sie tun: Schreiben Sie niemals „Klick gefällt mir“!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s